Style-Radar: Bermudashorts – wie trägt man sie?

Bermudashorts kurz sportlich

Einer der großen neuen Modetrends in diesem Jahr ist das Comeback der Bermudashorts. Bermudas peppen die Garderobe enorm auf, denn sie sind leicht zu stylen. Einerseits wirken sie im Style feminin wie ein Rock, sind aber viel bequemer. Bermudashorts sind keineswegs spießig oder maskulin. Ursprünglich kennen wir, die Ü50-Generation, die Bermudashorts noch aus den 80er Jahren. Wie so oft im Leben wiederholen sich Trends und 2020 erleben sie ein Revival. 

Bermudashorts - wie trägt man sie?

In diesem Blogpost zeige ich, dass Bermudas leicht zu stylen sind und die Beine immer schön in Szene gesetzt werden.

Die Auswahl der Bermudashorts ist derzeit riesig. Du findest weite und hüftig geschnittene Shorts ebenso wie die femininen figurbetonten Schnitte. 

 

Bermudashorts kurz sportlich
Bermudashorts kurz sportlich

Ich habe beides ausprobiert und style z. B. hier meine kürzeren weiten Bermudashorts sportlich mit Sneakern, da durch die kurze Variante noch genügend Bein sichtbar ist und sie so nicht stauchen.

Du kannst figurgerecht Deine Bermuda-Länge wählen: 

Knielange Bermudashorts lenken den Blick auf das untere Bein. Wählst Du spitze oder hautfarbene Pumps dazu, erreichst Du einen beinverlängernden Effekt. Sehr schön passen im Frühjahr/Sommer auch filigrane Riemchensandaletten. 

 

Bei knielangen Bermudashorts sollten möglichst keine Sneaker gewählt werden, da sie die Figur zu sehr stauchen. 

Dadurch, dass die Bermudas auf Oberschenkel- bzw. Kniehöhe enden, wirkt das Bein unterbrochen und verkürzt. Setzt man hier auf taillenhohe, figurnahe Schnitte, so wirkt man automatisch schlanker und größer. 

Besonders schön wirken Bermudas, wenn man entweder eine farblich passende Strumpfhose oder sehr dünne hautfarbene Strumpfhosen dazu trägt. So wirken die Beine perfekt und makellos. 

Bermuda mit Kordelgürtel

Ein Taillengürtel pusht nicht nur enorm die Figur, sondern gibt dem Look auch einen angezogenen Touch. Erst nach dem Fotoshooting fiel mir ein, dass auch eine Gürteltasche hierzu peppig aussehen würde. Daher gibt es leider kein passendes Foto damit.

Dafür gebe ich Euch noch einen Quick-Style-Tipp: Kordeln als Gürtel sind  nicht nur trendig, sie geben den Bermudashorts auch einen klasse Look.

Bermudashorts in knalligen Farben stylen

Auf diesem Bild trage ich eine orangefarbige Bermudashorts.

 

Wenn man Bermudas in knalligen Farben wählt, sollte man ihm auch den Vortritt lassen und das restliche Outfit eher zurückhaltend stylen.

 

Deshalb ist die dunkelblaue Wickel-Seidenbluse auch ein idealer Partner. 

Bermudashorts orange
Bermudashorts orange

Ist das Bermudashorts eher schlicht, so kann man gut mit dem Oberteil oder Accessoires einen auffälligeren oder extravaganteren Style kreieren. 

Bermudashorts sind businesstauglich

Bermudashorts Business-Style
Bermudashorts Business-Style

Bermudashorts sind durchaus bürotauglich, wenn sie aus dem richtigen Stoff und der richtigen Farbe bestehen, also aus eher gedeckten Farben bestehen.  

Diese farblich unauffälligeren Bermudashorts eignen sich prima für das Business. Gestylt mit Bluse und Blazer wirken sie feminin und officetauglich. Ich habe meine dunkelgraue Bermuda mit Bluse und Blazerweste für’s Business gestylt.

Bermudas kann man sportlich mit Sneakers stylen oder sexy mit Pumps.Das Geheimnis liegt, wie immer, in der Kombination. 

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen zählen Bermudashorts zu einem klassischen Must-have in unserer Garderobe. Natürlich können auch mit ü40 und ü50 Bermudashorts getragen werden. Ich hatte hier an anderer Stelle bereits über die „selbsternannte Modepolizei“ berichtet.

Erlaubt ist, was Euch gefällt und wenn Ihr die obigen Styling-Tipps berücksichtigt, sieht es sogar richtig gut aus! 

Wohlfühlen ist die Hauptsache!

Quick-Tipp für den (hoffentlich bald wieder möglichen) Urlaub: Schneidet eine alte Jeanshose einfach ab. Das haben wir als Teens schon gemacht und die leicht ausgefransten Säume geben dem Bermudashorts eine coole Note. Ideal im Urlaub oder überhaupt in der Freizeit. Jeansshorts lassen sich zigfach kombinieren und passen sich einfach jedem Look an und man fühlt sich darin wohl. 

Aufgepasst bei Bermudashorts mit Rüschen und Volants am Hosensaum.

Diese Variante ist sehr verspielt und feminin.  Solche Bermudashorts tragen m.E. zu Recht die jüngeren Damen. 

Die Rücschenborte am Hosensaum trägt leicht auf, betont den Umfang der Oberschenkel und staucht  zudem das Bein. 

Beachtet dies bitte, falls Ihr Euch für eine solche Variante entscheiden solltet.

Bermudas mit Rüschen

Ich wünsche Euch ein schönes sonniges Wochenende, bleibt gesund!

MODE- & STYLE-BLOG

|     Tina Sarau     |